Bestandsaufnahme

Die Reparatur beginnt - mit einer Bestandsaufnahme. Da Ordnung letztlich das ist, was den Teilen dieser Maschine fehlt, beginne ich damit festzuhalten was zu tuen ist. Hier mischen sich überfällige Wartungsarbeiten mit zu reparierenden Schäden vom Unfall. Beschädigte Teile, die gefährlich werden könnten mit optischen Mängeln. Was ich auseinandernehmen muss, wird so instandgesetzt, dass es für die nächste Zeit Ruhe gibt. Es wäre unklug an Dichtungen, Schrauben und anderen Kleinteilen zu sparen, um wenig später die gleichen Baugruppen wieder mühsehlig zerlegen zu müssen. Die Ersatzteile werde ich teilweise versuchen gebraucht zu bekommen. Gerade die, die nicht sicherheitsrelevant sind. Zudem haben mich mache der originalen Bauteile schon immer gestört, leider nie genug um sie gegen bessere zu tauschen. Eine gute Gelegenheit das gleich mitzuerledigen. Die Maschine soll möglichst im Originalzustand gebracht werden, aber nach ca. gefahrenen 150.000 km sind mir doch ein paar Sachen ein paar Mal zu oft negativ aufgefallen.

Ob neu, gebraucht oder aus dem Zubehör, zunächst muss eine Liste aller benötigten Teile her. Ich werde garantiert etwas vergessen, aber für einen Überblick sollte es reichen.

Notwendige Arbeiten

Motor und Getriebe

alt text

  • Zylinder und Stößel abdichten
  • Wechsel aller Öle und Filter
  • Ölkühler befestigen und prüfen
  • Ventilspiel einstellen
  • Kipphebelspiel einstellen
  • Veltildeckel schleifen und lackieren
  • Dichtung Getriebe-Kardan prüfen
  • Dichtungen Abgasanlage tauschen
  • Öldruck-Schalter abdichten oder ersetzen
  • Leerlauf-Schalter abdichten oder ersetzen
Gemisch und Zündung

alt text

  • Gas- und Chokezüge tauschen
  • Luftfilter kontrollieren, reinigen
  • Vergaser synchronisieren
  • Zündzeitpunkt kontrollieren
  • Zündkerzen erneuern
Bremse
  • Bremsbelag vorne ersetzen
  • Bremsbelag hinten ersetzen
  • Bremsleitung vorne durch Stahlflex ersetzen
  • Prüfen der Bremscheibe auf Beschädigungen und Veschleiss
  • Bremsflüssigkeitswechsel und Entlüftung
  • Kontrolle Hauptbremszylinder auf Beschädigungen
  • Verbogenen Hebel am Endantrib ersetzen
  • Prüfung Bowdenzug der Fußbremse
  • Prüfung beider Bremslichtschalter
Lenker und Instrumente

alt text

  • Lenker prüfen
  • Spiegel ersetzten
  • Griffeinheiten prüfen
  • Drehzahlmesser Gehäuse kleben
  • Kontakte der Schalter reinigen
  • Griffgummis ersetzen
  • Kupplungs- und Bremshebel gerade biegen oder ersetzten
Fahrwerk
  • Lenkkopflager tauschen
  • Gabel abdichten
  • Gabelöl wechseln
Anbauteile und Verkleidung

alt text

  • Sturzbügel ersetzten
  • Kofferträger abmontieren
  • Gepäckträger Lack ausbessern
  • Windabweiser ersetzen
  • Handprotektoren montieren
  • Bordsteckdose absichern und neu befestigen
Beleuchtung
  • Blinker vorne befestigen
  • Blinker hinten Glas ersetzten
  • Hauptscheinwerfer Birne ersetzten

Ersatzteilliste

Preise sind grobe Werte und orientieren sich teilweise an Angeboten von Gebrauchten Teilen. Dichtungen und Neuwar Preise BMW. Je nachdem was noch zu retten ist, kann ich mir hoffentlich ein paar Dinge sparen, dafür kommen allerdings noch Dichtungen und Kleinteile dazu, die ich wahrscheinlich vergessen habe.

Teil Anzahl Preis Anmerkung
Dichtungssatz Zylinder 1 43.5
Getriebeöl 2 5
Motoröl 1 24.99
Ölfilter 1 10.99
Dichtung Sammler zu ESD 1 10.86
Dichtung Krümmer zu Sammler 2 10.86
Öldruckschalter 1 10.3
Öldruckschalter Dichtring 1 1
Leernaufschalter 1 20
Leernaufschalter Dichtring 1 1
Gaszüge 2 22.93
Choke-Züge 2 10
Zündkerzen 2 5
Bermsbelag vorne 1 29
Bremsbelag hinten 1 45.95
Bremsleitung vorne Stahlflex 1 49.5
Bremsflüssigkeit 1 5
Bremshebel Endantrieb 1 19 gebraucht
Lenker 1 56.75
Spiegel 2 29 Zubehör
Bremshebel/Griffeinheit rechts 1 53.24
Griffgummis 1 29.9
Lenkkopflager 1 35
Dichtung Gabel 2 10.1
Gabelöl 1 17
Stürzbügel links 0 50 gebraucht
Windabweiser 1 10 evtl. kleben?
Handprotektoren, Satz 1 20 gebraucht
Blinker 1 15 gebraucht

Gesamt: ca. 600 Euro

comments powered by Disqus